Tel. (030) 55 77 92 77
info@dil-online.de

Infomaterial anfordern

Gern senden wir ihnen Infomaterial per Post zu. Füllen Sie einfach das folgende Formular aus!







Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@iek-online.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lerntherapie Kurzbeschreibung

//Lerntherapie Kurzbeschreibung
Lerntherapie Kurzbeschreibung 2017-08-10T12:56:03+00:00

Wie verstehen wir die lerntherapeutische Arbeit?

Wir orientieren uns an einem integrativen, systemischen und ganzheitlichen Ansatz in der Lerntherapie. Was ist damit gemeint?

– integrativ,
weil zur Lerntherapie verschiedene Methoden und Arbeitsformen gehören, die miteinander integriert werden und so zum einem umfassenden Ansatz in der lerntherapeutischen Arbeit führen. Diese sind zum Beispiel Bewegungsübungen, Entspannungstechniken, Stärkung der schöpferischen Möglichkeiten und Ressourcen, Gespräche mit den Eltern, Lernspiele, Brain Gym, Kreativitätstechniken, Einüben sozialer Fertigkeiten, die Arbeit am Symptom u.a.m.

– systemisch,
weil das Kind, das die Schwierigkeiten zeigt, immer in einem sozialen System steht. Diesem Beziehungsgefüge bestehend aus Eltern, Erziehern, Lehrern, Verwandten, Mitschülern, Freunden usw. muss die lerntherapeutische Arbeit Rechnung tragen. Das menschliche Miteinander ist essentiell für jeden Menschen, von Geburt an und das ganze Leben lang. Einerseits gestalten wir unsere Beziehungen, andererseits wirken die Menschen, mit denen wir zu tun haben, auf uns. In schwierigen Situationen sollte daher das soziale Umfeld unbedingt einbezogen werden. Bei lernschwachen Schülern ist es zum Beispiel oft wichtig, Verständnis für die Situation des Kindes bein den Eltern zu wecken und gemeinsam zu erarbeiten, wie sie ihrem Kind am besten helfen können.

– ganzheitlich,
weil das Kind in seiner Ganzheit als Mensch gesehen wird, also mit seinen geistigen Fähigkeiten, seinen seelischen Eigenschaften und Bedürfnissen und seinen körperlichen Gegebenheiten. Entsprechend muss eine Lerntherapie auf allen Ebenen ansetzen, indem sie Geist, Seele und Körper gleichermaßen anspricht. Der integrative Mix der lerntherapeutischen Arbeitsmethoden macht dies möglich.

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann laden wir Sie ein, mehr über unser Selbstverständnis zu lesen. Sie erfahren, wo wir stehen, wie wir Lernen verstehen, welchen Ansatz wir Ihnen in unseren Ausbildungen vermitteln möchten und welche Voraussetzungen Sie für die Teilnahme mitbringen müssen.
Ausführliche Darstellung lesen